Civil20

Sonntag, den 18. Juni 2017, HafenCity Universität Hamburg

von 13:30 bis 15:30 Uhr

Podium „WOMEN’S ECONOMIC EMPOWERMENT- challenges and perspectives for G20“

mit

Sonja Birnbaum (PLAN International)

Sabine König (German female Lawyer Association)

Valeria Milanis (Asociación por los Derechos civiles, Argentinien)

Lina Ohltmann (IG BCE)

Davis Okombo (UCDP, Kenia)

Christa Randzio-Plath (VENRO, Marie-Schlei-Verein)

Claudia Wendland (WECF – women engaged for a common future)

Die Civil20 (C20) sind ein Zusammenschluss nationaler und internationaler zivilgesellschaftlicher Organisationen, die sich bereits seit 2009 jährlich formieren, um die Arbeit der G20 inhaltlich reflektierend zu begleiten und der internationalen Zivilgesellschaft zu  global relevanten Themen eine gemeinsame Stimme zu verleihen.

Der Austausch mit zivilgesellschaftlichen Vertretern aus Argentinien und Indien wird während des gesamten diesjährigen C20-Prozesses stark fokussiert, um Wissen und Erfahrungen an die nächsten Präsidentschaften weiterzugeben und damit die C20 langfristig zu stabilisieren und zu etablieren.

Im Vorfeld des Civil20-Gipfels wurden bereits Schwerpunktthemen festgelegt, die im Präsidentschaftsjahr 2016 und 2017 besonders wichtig sind. Aus diesen Schwerpunktthemen entstanden sechs Arbeitsgruppen, in denen Empfehlungen und Forderungen an die G20 erarbeitet wurden. Diese Positionen der Civil20 werden während des Gipfels im Juni 2017 ausführlich diskutiert und der Öffentlichkeit präsentiert. Der Civil20-Gipfel am 18. und 19. Juni 2017 in Hamburg, zu dem auch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel eingeladen wurde, wird der Höhepunkt des Konsultations- und Beratungsprozesses der zivilgesellschaftlichen Akteure und der Abschluss des diesjährigen C20-Prozesses.

Mehr dazu unter http://civil-20.org/german/