Im Landkreis Goyena im Westen der Gemeinde León, Nicaragua, werden 20 Frauen darin unterstützt ihre Kleinstunternehmen aufzubauen und zu führen. Das 12-monatige Projekt wird zusammen mit der Organisation PRODE MUJER durchgeführt. Die Teilnehmerinnen sind überwiegend junge Subsistenzbäuerinnen mit sehr geringem Einkommen und niedrigem Bildungsniveau. Viele von ihnen sind alleinerziehende Mütter. Im Rahmen des Projektes erhalten sie Existenzgründungszuschüsse, werden individuell begleitet und nehmen an Schulungen zu grundlegenden Finanz- und Marketingkenntnissen bei. Die Gründung selbstverwalteter Spar- und Darlehensgruppen ermöglicht den Frauen sich gegenseitig bei der Realisierung ihrer Kleinstunternehmen zu unterstützen. Sie verfügen dadurch über finanzielle Ressourcen, um ihre Kleinstunternehmen zu stärken und auch um beispielsweise die Ausbildung ihrer Kinder zu finanzieren oder ihre Wohnverhältnisse zu verbessern.

Unterstützt von der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung aus Zweckerträgen der Lotterie Bingo! Die Umweltlotterie.