Soforthilfe beim Wiederaufbau von Pilzhütten

In den vergangenen Jahren hat der Marie-Schlei-Verein gemeinsam mit PUWACG 140 Frauen in der Pilzzucht ausgebildet und ihnen damit eine stetige Einnahmequelle garantiert. 2019 konnten zusätzlich Wassertanks errichtet und die Frauen in ihrer Handhabung und Wartung geschult werden. Die Frauengruppe PUWACG erhielt 2019 erneut die staatliche Registrierung als NGO und gilt als ausgewiesene Expertin für die Pilzzucht.

Im November 2019 gab es die erschütternde Nachricht, dass die Pilzhütten aufgrund von plötzlichem Starkregen nahezu komplett zerstört wurden. Der Marie-Schlei-Verein entschied sich für eine Soforthilfe zum Wiederaufbau.

Projektnummer: 437 / Projektzeitraum: 2019