483 Uganda AWFD Wasserversorgung für Chiasamenanbau

Im Munkunyu Sub County, in der Stadt Kinyamaseke, wurden 73 Frauen im landwirtschaftlichen Anbau von Chia-Samen unter Einsatz von Wasserpumpen geschult. Chia-Samen sind mittlerweile ein beliebtes Superfood. Mit der richtigen Zubereitung sind sie schmackhaft, leicht verdaulich und vor allem sehr vielseitig. Sie sind reich an Ballaststoffen, Eiweißen und wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen, wie Vitamin E und Calcium. Dadurch fördern sie eine gesunde Haut, unterstützen Herz und Verdauungssystem, reduzieren Anzeichen des Alterns und bauen starke Knochen auf.

Durchgeführt wurde das sechsmonatige Projekt in Kooperation mit der Organisation African Womens Dignity Foundation. Um den optimalen Einsatz der Wasserpumpen zu ermöglichen, wurden die Chia-Samen-Gärten zuvor entsprechend vorbereitet. Die richtige Nutzung der Wasserpumpen ist für den Anbau ausschlaggebend, da sie die Ertragskapazität der Chia-Samen stark erhöhen und die Frauen in die Lage versetzt, sowohl in der Regen- als auch in der Trockenzeit anzubauen. Die Samen werden von den Frauen verarbeitet und danach verkauft.

 Moreen Kabugho, 28 Jahre alt: „Danke an den Marie-Schlei-Verein für die beiden Projekte, die mein Leben verändert haben, weil ich jetzt ein anderes Leben führe als vor der Teilnahme an den Chiasamen-Kursen. Ich werde mit dem Anbau von Chiasamen weitermachen. Ich habe fünf Kinder und drei von ihnen besuchen eine Grundschule. Jetzt kann ich Schulgebühren für meine Kinder bezahlen und Lebensmittel für meine Kinder kaufen. Ich habe es geschafft, durch den Anbau und die Verarbeitung von Chiasamen ein kleines Stück Land für meine Kinder zu kaufen.“

Weitere Beiträge

AfrikaansEnglishFrançaisDeutschPortuguêsEspañolTiếng Việt

Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um die Webseite zu benutzen. Sie ermöglichen zum Beispiel die Seitennavigation. Ohne diese Cookies kann unsere Webseite nicht richtig funktionieren.Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

X