23. bis 29. März 2020 die Lateinamerika-Karibik-Woche

ABSAGE der Veranstaltung
Da das neuartige Corona-Virus sich weltweit, in Deutschland und auch in Berlin verbreitet, vieler Orts Allgemeinverfügung mit Versammlungsverbot erlassen werden, sagen wir die Veranstaltung ab und bitten dafür um Ihr Verständnis.

Mit herzlichen Grüßen und allen guten Wünschen für Ihre Gesundheit

Ihr Marie-Schlei-Verein-Team

Lateinamerika und Karibik: nachhaltig und gerecht

Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH freuen sich, gemeinsam mit Ihnen vom 23. bis 29. März 2020 die Lateinamerika-Karibik-Woche in Berlin zu gestalten. Entwicklungszusammenarbeit wirkt dann, wenn wir gemeinsam handeln! Dieses Handeln fußt auf einem Austausch über Interessen und Werte – dafür soll die Lateinamerika-Karibik-Woche eine Plattform bieten.

Herzlich Willkommen zur Lateinamerika-Karibik-Woche!

Genossenschaften – Chancen für Frauen

Veranstalter: Marie-Schlei-Verein (MSV) und Pan y Arte (PyA) – Brot und Kunst für Nicaragua

Termin: ab 15:00 Uhr, Montag, 23. März 2020Ort: Bremer Landesvertretung, Hiroshimastraße 24, 10785 Berlin

Inhalt: Der MSV fördert berufliche Ausbildung in Zusammenarbeit mit Frauenorganisationen vor Ort. Der Verein hilft unter anderem beim Aufbau von Genossenschaften in Nicaragua. Die Frauen werden ökonomisch unabhängig und haben die Chance Armut und häuslicher Gewalt zu entkommen. Die Säulen der Arbeit von PyA sind Musik, Literatur, Kunst, Tanz und Theater. Sie sind so wichtig wie das tägliche Brot und bieten Kindern und Jugendlichen nachhaltige Perspektiven.

Ab 17:00 Uhr Vortrag zu Genossenschaften als Chance für Frauen.

Referentin: Mechthild Walz, Stellvertretende Vorsitzende, Marie-Schlei-Verein (ab 17:00 Uhr)

Anmeldungmarie-schlei-verein@t-online.de

Mehr unter http://www.bmz.de/de/laender_regionen/Lateinamerika-Karibik-Woche/index.html