Das Ziel der ugandischen NGO Women Call Centre ist es durch (wirtschaftliches) Empowerment von Frauen die Entstehung von lokalen, selbstständiger Frauengemeinschaften unterstützt. Unter anderem werden dadurch Projekte ermöglicht, die die Gesundheit, Frauenrechte und Einkommensmöglichkeiten fördern, sodass die Lebenssituation insgesamt verbessert wird. Im Rahmen des Projekts in der Seeregion von Kasese in Uganda sollen 50 Frauen mit HIV/ AIDS Fischernetze und –körbe für den Verkauf herstellen, sowie Fischerei Kenntnisse erwerben. Damit können sie über eine unabhängige, kontinuierliche Einnahmequelle verfügen. Zudem soll ihr Bewusstsein für ihre eigenen Recht gestärkt werden. Die Haupteinnahmequelle in der Region ist der Fischfang, doch bislang waren die Frauen oftmals abhängig von den männlichen Fischern, denen sie die Fische gegen sexuelle Gefälligkeiten abkaufen müssen und dadurch auch einem besonderem HIV/ AIDS Risiko ausgesetzt sind. Durch das Projekt wird eine freie und verbesserte Lebenssituation für die Frauen ermöglicht.