Nr. 380 LSPPA (Indonesien) – PfeilwurzchipsNo. 380 LSPPA (Indonesia) – Crops of maize and arrowroot processing

Der MSV hat mit dem indonesischen Projektträger LSPPA bereits seit 2011 zusammengearbeitet. Von 2012 bis in den Sommer 2014 haben sie gemeinsam das Projekt „Steigerung des Einkommens von Landfrauen durch lokale Nahrungsmittelproduktion“ im Distrikt Bantul durchgeführt. Jetzt wird in zwei Dörfern des Distrikts Kulonprogo für 50 weitere Frauen praktisch das gleiche Projekt angeboten. Seit September 2014 qualifizieren sich die Frauen im Alter von 18-45 Jahren in Kursen und lernen, wie man Mais und Pfeilwurz anbaut, pflegt und nach der Ernte verarbeitet und vermarktet. Sie produzieren Chips und Pfeilwurzmehl, ein Stärkeprodukt.
Nach diesen Chips gibt es eine grosse Nachfrage, wie schon das Vorgängerprojekt gezeigt hatte. Diese Nachfrage konnte bisher nicht gedeckt werden, so daß die neu ausgebildeten Frauen gute Chancen haben, ihre Chips zu verkaufen.
In den Gruppen bearbeiten die Frauen darüber hinaus auch Themen wie Frauenrechte und Gleichberechtigung. Sie treffen sich wöchentlich,
um ihre Erfahrungen auszutauschen. Wichtig sind auch die Themen Finanzen und Marketing.
Unter den insgesamt 50 Frauen sind 35 Hausfrauen bzw. Landarbeiterinnen; die übrigen 15 Frauen sind obdachlos bzw. Bettlerinenn aus den Dörfern Banjarsari und Banyararum sowie Hampara Panti. Sie werden ebenfalls mit den Anforderungen an die Bearbeitung von Mais und Pfeilwurz vertraut gemacht.
Alle50 Frauen leben in ärmlichen, unhygienischen Verhältnissen, waren gering gebildet und hatten kaum Einkommen. Mit der laufenden Ausbildung werden sie das Familieneinkommen verdoppeln, lernen wirtschaftlich zu denken und zu produzieren. Sie verdienen ihr eigenes Geld, das sie auch sparen bzw. für den Schulbesuch ihrer Kinder ausgeben können.


This project „Increasing Income for Rural Poor Women by Local Food Production in Kulonprogo District“ is a replication of a program which was conducted in Polaman, Bantul. The reason is that the initial project improved the quality of life of women and children from poor rural families. However, there are still many women with similar conditions in other regions of Indonesia.
The empowerment of women will be undertaken by providing skills trainings to a group of women in processing crops of maize and arrowroot continued with the formation of a group effort by providing venture capital for scrolling. Also women will be mentored on gender and women’s rights, so that this group of women become stronger and be able to make important decisions in their lives. Women will be taught to have a bargaining position when establishing relations with business partners.
The project will focus on the villages of Banjarsari and Banjararum, involving a number of 50 women, 35 of whom are housewives and farm workers, and other 15 homeless and beggar women. All 50 women live in poor, unsanitary conditions, were formed small and had little income. These women will be trained to grow, maintain, process and sell corn and arrowroot. They will produce chips and arrowroot flour, thus doubling their family income, learning to think and produce economically. They will earn their own money, being therefore able to save or spend on the schooling of their children.


Weitere Beiträge

AfrikaansEnglishFrançaisDeutschPortuguêsEspañolTiếng Việt

Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um die Webseite zu benutzen. Sie ermöglichen zum Beispiel die Seitennavigation. Ohne diese Cookies kann unsere Webseite nicht richtig funktionieren.Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

X