Pressemitteilung zum 11.10.22 – Internationaler Tag des Mädchens

Internationale Solidarität mit Mädchen weltweit – Marie-Schlei-Verein fördert schulentlassene Mädchen

Seit zehn Jahren gibt es den Welt-Mädchentag der UN-Weltgemeinschaft. Mädchen leben immer noch ein benachteiligtes Leben. Dabei legt die UN-Kinderrechtskonvention fest, dass Mädchen wie Jungen dieselben unveräußerlichen Menschenrechte haben. Dazu gehören Gesundheit und Schutz der körperlichen Unversehrtheit, Bildung und gleiche Chancen. Das betonte auch die 4. Weltfrauenkonferenz in Peking 1995.

Aber immer noch ist der Schutz der Mädchen unzureichend wie Genitalverstümmelungen, Vergewaltigungen auf den Schulwegen, Frühverheiratungen und Mädchenschwangerschaften zeigen. Dies ist der Alltag für Mädchen, insbesondere in afrikanischen, asiatischen und lateinamerikanischen Staaten. Weltweit gehen fast 150 Millionen Mädchen nicht zu Schule und viele Mädchen müssen die Schule vor einem Abschluss verlassen, weil die Eltern kein Schulgeld zahlen können. Die Covid-19-Pandemie hat die Lage der Mädchen verschlechtert. Die Schulen wurden geschlossen, sodass ein Schutzraum für die Mädchen verloren ging. Hunger und Armut führten dazu, dass mehr Mädchen zwangsverheiratet wurden.

Seit 1984 kooperiert der gemeinnützige Marie-Schlei-Verein mit Frauengruppen, um mit beruflicher Qualifizierung und Anschubinvestitionen in Gemüseanbau, -verarbeitung und -vermarktung, in Tier- und Fischzucht, in Handwerk und IT-Ausbildung zu Women’s Empowerment beizutragen und ihre Lebensbedingungen zu verbessern.

Der Marie-Schlei-Verein fördert deswegen auch Projekte, die schulentlassene Mädchen beruflich qualifizieren. Zwei Beispiele aus Afrika: In Guinea lernen Mädchen in einem Ausbildungszentrum der NRO AGFC nicht nur handwerkliche Fähigkeiten, sondern nehmen auch an Computerkursen teil. In Uganda stellen Teenager nach entsprechenden Kursen in der Bananenfaserherstellung und -verarbeitung jetzt Taschen, Körbe und Matten her.

Mädchen brauchen Solidarität und Hilfe!

Weitere Beiträge

AfrikaansEnglishFrançaisDeutschPortuguêsEspañolTiếng Việt

Diese Webseite verwendet Cookies, die notwendig sind, um die Webseite zu benutzen. Sie ermöglichen zum Beispiel die Seitennavigation. Ohne diese Cookies kann unsere Webseite nicht richtig funktionieren.Weitere Informationen findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

X