Willkommen beim Marie-Schlei-Verein

Willkommen beim Marie-Schlei-Verein

Der Marie-Schlei-Verein, eine 1984 in Erinnerung an die Entwicklungsministerin Marie Schlei gegründete gemeinnützige Nichtregierungsorganisation setzt auf nachhaltige Entwicklung und Geschlechtergerechtigkeit, will zur Überwindung von Ungleichheit und Stärkung der Frauen beitragen. Frauenausbildungsprojekte in Kooperation mit PartnerInnenorganisationen in Afrika, Asien und Lateinamerika werden gefördert, um Armut und Unterentwicklung zu überwinden.  2018 haben wir 1200 Frauen zu einer beruflichen Qualifikation und Einkommen helfen können. Hilfe zur Selbsthilfe, Partnerschaft, nicht Patenschaft sind unsere Kooperationsbegriffe. Zudem beteiligt sich der Marie-Schlei-Verein an nationalen und internationalen Konferenzen und Diskussionen zur Nachhaltigkeitsagenda und Geschlechtergerechtigkeit. Über die Situation der Frauen in Entwicklungsländern wird informiert und diskutiert. Für ihre bessere Zukunft wird Solidarität gebraucht!

Die Projekte tragen dazu bei, dass Frauen eine berufliche Perspektive haben und Einkommen erzielen können. Ihr Selbstbewusstsein wird gestärkt. Ihr Selbstbehauptungswille wächst. Und sie organisieren Tag für Tag kleine Wunder: sie fischen Tilapia- Fische in eigenen Fischteichen in Kenia, backen im Slum von Kenia, ernten Bio-Gemüse in Mali, organisieren Läden, Tierzucht und Gemüseanbau in Nepal, organisieren Catering- Dienste für Schulen in Indonesien, flechten Körbe in Vietnam, züchten Pilze weltweit, sind erfolgreich in El Salvador, Nicaragua und Peru im Aufbau von genossenschaftlichen oder vorgenossenschaftlichen Strukturen, um gemeinsam Viehzucht, Bio-Ernährung, Handwerk und Betriebsführung zu erlernen und zu verwirklichen. Diese Frauen verändern die Welt. Wir unterstützen sie.

Internationaler Frauentag, 08. März 2019: Wir unterstützen 30 Kleinbäuerinnen in Nicaragua

Aktuell leidet Nicaragua unter einer politischen Krise, die sich bereits zu einer Wirtschaftskrise mit Nullwachstumsraten ausgeweitet hat. Damit sind Menschenrechte, Rechtsstaat und Demokratie in Gefahr, wie auch die Rechte der Frauen. Um so wichtiger ist es jetzt, Frauen in ihrer Selbstorganisation und Wirksamkeit zu unterstützen.

Der Marie-Schlei-Verein fördert den Marktzugang von 30 Kleinbäuerinnen, die sich bereits in einer Genossenschaft zusammengeschlossen haben, erfolgreich Biogemüse produzieren, aber wegen der schlechten Verkehrsanbindung nur schwer die regionalen Märkte erreichen. Unsere Solidarität kann sie unterstützen, für sich und ihre Familien ein Auskommen zu erwirtschaften. Tragen Sie mit Ihrer Solidarität zur Verbesserung ihrer Lebensbedingungen bei. Helfen Sie helfen!

Jetzt Spenden!
Deine Emailadresse:

Wir verpflichten uns zu Transparenz!

Der Marie-Schlei-Verein hat sich freiwillig der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. Lesen Sie hier mehr darüber