Pressemitteilung zum 15. Und 16.10.22 – Internationaler Tag der Frauen in ländlichen Gebieten und Welternährungstag

Ernährung wird weltweit immer wichtiger Der UN-Welternährungstag am 16. Oktober mahnt jährlich den Kampf gegen Hunger und schlechte Ernährung weltweit an. Allein in Afrika hungern Hunderte Millionen Menschen, Hilfsorganisationen können nicht genug Schutz und Hilfe gewährleisten und es werden mehr und mehr. Eine mexikanische Feministin demonstrierte 2021 bereits mit den Worten: „Uns tötet nicht Covid-19, […]

Pressemitteilung zum 11.10.22 – Internationaler Tag des Mädchens

Internationale Solidarität mit Mädchen weltweit – Marie-Schlei-Verein fördert schulentlassene Mädchen Seit zehn Jahren gibt es den Welt-Mädchentag der UN-Weltgemeinschaft. Mädchen leben immer noch ein benachteiligtes Leben. Dabei legt die UN-Kinderrechtskonvention fest, dass Mädchen wie Jungen dieselben unveräußerlichen Menschenrechte haben. Dazu gehören Gesundheit und Schutz der körperlichen Unversehrtheit, Bildung und gleiche Chancen. Das betonte auch die […]

11. Hamburger Ratschlag „Die Zukunft, die wir wollen – das Hamburg, das wir brauchen“

Zum 11. Hamburger Ratschlag „Die Zukunft, die wir wollen – das Hamburg, das wir brauchen“, der am 24. Juni 2022 als digitale Konferenz durchgeführt wurde, luden 20 Hamburger NRO ein, die sich für ökologische, soziale, wirtschaftliche und kulturelle Nachhaltigkeit engagieren. Gemeinsam mit Vertreter*innen der Hamburger Zivilgesellschaft wurden zu den Themen ‚Donut-Ökonomie‘ und ‚Bildung für Nachhaltige […]

Pressemitteilung zum 11.07.22 – Weltbevölkerungstag

Der Weltbevölkerungstag 2022 am 11. Juli verdeutlicht erneut die dramatische Lage der Weltbevölkerung, die von Armut und Ungleichheit gekennzeichnet ist. Die UNO erwartet bis 2025 8 Milliarden und bis 2050 9,2 Milliarden Menschen. Der brutale Angriffskrieg gegen die Ukraine verschlechtert die Lage der Frauen im globalen Süden – aus Sicht von Armutsbekämpfung, Diskriminierung und Ernährungssicherheit […]

Einladung zum digitalen Fachgespräch

Women Economic Empowerment in Peru 10 Quechua Frauen aus der Provinz Canta gründen landwirtschaftliche Kooperativen, um den traditionellen Anbau, kombiniert mit modernen ökologischen Methoden, wiederzubeleben. Ein Projekt des Centro de Investigación y Desarrollo. Mit Dr. Ana Besser, Revisorin der lateinamerikanischen Projekte des Marie-Schlei-Vereins.       Am 24.05.2022, 18.30 bis 19.30 Uhr, Einwahl ab 18.15 Uhr. Zoom-Meeting […]

Pressemitteilung zum internationalen Tag der Mutter Erde

Der Internationalen Tag der Mutter Erde am 22. April soll nach Beschluss der UN auf die Verbundenheit zwischen Wohlergehen der Menschen und anderer Lebewesen und der Bewahrung und dem Schutz von Mutter Erde erinnern. Der Tag lädt dazu ein, Nachhaltigkeit auch in der Land- und Forstwirtschaft zu fördern, damit ein Gleichgewicht zwischen den wirtschaftlichen, sozialen […]

Solidarität ist die Zärtlichkeit der Völker – Solidarität ist mehr denn je gefordert

Ihre Solidarität mit den Menschen in der Ukraine erklärte die Mitgliederversammlung des Marie-Schlei-Vereins am 09.04.2022, der 1984 gegründeten gemeinnützigen Nichtregierungsorganisation.  Der Angriffskrieg Russlands wie auch die Gewalt und Verbrechen an Zivilisten und die Vergewaltigungen der Frauen wurden scharf verurteilt. Aber auch in Afrika, Asien und Lateinamerika brauchen Frauen Solidarität. Insbesondere die afrikanische Bevölkerung ist durch […]

Heute ist Weltwassertag

Wasser heißt leben. Deswegen ist das Recht auf Trinkwasser und saubereres Wasser seit 2010 ein von den UN anerkanntes Menschenrecht. Bereits 1992 wurde der Weltwassertag von der UN vorgeschlagen und beschlossen. Die weltweiten Trinkwasserressourcen werden immer knapper und ohne Wasser kein Leben. Laut dem UN-Bericht 2021 sind 26 % der Menschen weltweit ohne sichere Trinkwasserversorgung, […]

Pressemitteilung zum 21.03.2022

Kürzungen für internationale Entwicklungs- und Hilfspolitik sind nicht hinnehmbar: internationale Verantwortung bleibt auch in Kriegs-und Krisenzeiten Der Marie-Schlei-Verein als entwicklungspolitisch orientierte Nichtregierungsorganisation protestiert gegen die Kürzungen  im Haushalt des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) 2022 um 1,6 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr. Das sieht der vom Bundeskabinett verabschiedete Haushaltsentwurf vor. Der Marie-Schlei-Verein […]