411 Mali Groupe Nature

Mali – Bürgerkriege, Armut und die Frauen Das westafrikanische Land Mali ist eines der ärmsten Länder der Welt. Über 50% der Bevölkerung des Landes leben unter der Armutsgrenze. Mali belegt im Global Gender Gap Index 2016 des World Economic Forum Platz 138 von 144. Das Land ist stark landwirtschaftlich geprägt. Insgesamt 80% aller Erwerbstätigen sind […]

405 Uganda HORUWO Vanille

Uganda Das ostafrikanische Land Uganda durchlebt nach Diktaturen, ethnischen Konflikten und sicherheits-politischen Problemlagen wirtschaftliche Erfolge. Die Hälfte der 35 Millionen Menschen sind unter 15 Jahre alt. In den Projektgebieten haben Frauen zwischen fünf und zehn Kindern. Familienplanung ist in ländlichen Gebieten schwierig. Ugandas Verfassung ist fortschrittlich und unterstreicht die Bedeutung von Menschen- und Frauen-rechten. Die […]

399 Mama Helena Kenia

Ausbildung in ökologischer Fischzucht und Anlegen von Fischteichen mit der Mama Helena Women Group, Homabay County, Kenia Das Projekt mit der Mama Helena Women Group schult seit Oktober 2016 40 Frauen aus drei Dorfgemeinschaften darin, ökologisch verträgliche Fischfarmen zu betreiben und die Teiche anzulegen. Die 40 Frauen werden als Ausbilderinnen ausgebildet und werden ihre Kenntnisse […]

465 Bolivien AAF Gemueseanbau

In den Randzonen von Arbieto, einer Kleinstadt im Departamento Cochabamba, Bolivien, werden 62 Frauen und indirekt ihre Familienangehörigen im Anbau von Gemüse und Bewässerungsmanagement gefördert. Bei den Teilnehmerinnen handelt es sich um arme bis extrem arme Quechua Migrant*innen, die überwiegend aus dem ländlichen Norden der Provinz Potosí stammen und in Familienverbänden zusammenleben. Durch das Projekt […]

444 El Salvador ACUDESBAL landwirtschaftliche Ausbildung

In Bajo Lempa, El Salvador, nehmen 48 Frauen an einem einjährigen Projekt zur Verbesserung ihrer Einkommens- und Ernährungssituation teil, welches der Marie-Schlei-Verein zusammen mit der Organisation ACUDESBAL durchführt. Die Frauen erhalten Schulungen und Ressourcen um ihre Kapazitäten in der Nutztierhaltung, der Aufwertung von Weideflächen und dem Aufbau von Gemüsegärten auszubauen. Sie besuchen Viehmärkte und erwerben […]

436 Nicaragua PRODEMUJER Kleinstunternehmerinnen

Im Landkreis Goyena im Westen der Gemeinde León, Nicaragua, werden 20 Frauen darin unterstützt ihre Kleinstunternehmen aufzubauen und zu führen. Das 12-monatige Projekt wird zusammen mit der Organisation PRODE MUJER durchgeführt. Die Teilnehmerinnen sind überwiegend junge Subsistenzbäuerinnen mit sehr geringem Einkommen und niedrigem Bildungsniveau. Viele von ihnen sind alleinerziehende Mütter. Im Rahmen des Projektes erhalten […]

422 Kenia UCDP Catering

Seit 2018 unterstütz der Marie-Schlei-Verein die Organisation Uhuru Community Development bei der Durchführung eines Projektes zum Economic Empowerment von 40 armen Frauen durch eine Catering-Ausbildung im Manyatta Slum von Kisumu, der drittgrößten Stadt Kenias. Der Manyatta Slum liegt am östlichen Rand von Kisumu und ist Teil eines „Slumgürtels“, einer Gruppe von informellen Siedlungen, die um […]

418 Nicaragua PPRODEMUJER Marktanbindung

Nicaragua ist das zweitärmste Land Lateinamerikas. Besonders im ländlichen Raum leben noch immer viele Menschen in absoluter Armut und Kinder leiden an Fehl- und Mangelernährung. Die landwirtschaftliche Produktion wird zu einem großen Teil von Frauen geleistet. Üblicherweise kombinieren sie dabei Subsistenzwirtschaft und marktorientierte Erzeugung. Allerdings fehlen ihnen oft die finanziellen Mittel, um durch Investitionen ihre […]